STEUERSPARBRIEF: Aktuelle Ausgabe

Bild
Jeden Monat steht hier aufs Neue unser SteuerSparbrief für Sie zum Abruf bereit. Er informiert aktuell über interessante steuerliche Neuigkeiten. Aus der Flut an ständig neuen Gesetzen, Gesetzes-änderungen, Urteilen und Erlassen filtern wir die Themen heraus, die Sie betreffen können. So bleiben Sie steuerlich auf dem Laufenden, können frühzeitig reagieren und Ihre Steuerspar-Chancen nutzen. Der SteuerSparbrief erscheint monatlich und hat einen Umfang von rund 16 DIN A4-Seiten.

Bild

Diese Ausgabe bietet folgende Themen:

Beruflicher Bereich
-   Arbeitszimmer: Vermietung im Rahmen einer gewerblichen Tätigkeit
-   Arbeitszimmer: Verwaltungsarbeiten in Betriebsräumen nicht immer zumutbar
-   Doppelter Haushalt: Kosten für die Wohnungseinrichtung zusätzlich absetzbar
-   Buß- und Verwarnungsgelder: Übernahme durch Arbeitgeber ist steuerpflichtig
-   Gesundheitsförderung: Kosten für 'Sensibilisierungswoche' nur begrenzt steuerfrei

Privater Bereich:
-   Unterhalt an bedürftige Personen: Monatsbezogene Kürzung der Opfergrenze
-   Geschiedene: Krankenversicherungsbeiträge für den Ex-Gatten absetzbar
-   Unterhalt: Unterhaltsleistungen an die Schwiegereltern steuerlich absetzbar?

Kinder:
-   Legasthenie: Amtsärztliches Attest nur bei auswärtiger Unterbringung erforderlich
-   Pflegekinder: Pflegekindschaftsverhältnis nur bei Haushaltsaufnahme
-   Behinderte Kinder: Kindergeldanspruch auch für ein verheiratetes Kind?
-   Studium nach dem Abitur: Kosten sammeln und steuerlich geltend machen!

Kapitalerträge:
-   Abgeltungsteuer: Wie negative Kapitaleinkünfte doch verrechnet werden können
-   Kapitalverlust: Verzicht auf private Darlehensforderung als Verlust abziehbar?

Eigenheim und Vermietung:
-   Fotovoltaik: Bei Eheleuten keine gesonderte und einheitliche Feststellung nötig
-   Kauf einer Immobilie: Wie Sie den Gesamtkaufpreis selber aufteilen können
-   "Wohnen für Hilfe": Wie Leistung und Gegenleistung steuerlich zu werten sind

Renten und Pensionen:
-   Berufsständisches Versorgungswerk: Beitragserstattung immer steuerfrei?
-   Postbeamte in Nachfolgeunternehmen: Neue Bedingung für frühen Ruhestand

Selbstständige:
-   Geringwertige Wirtschaftsgüter: Weniger Aufzeichnungspflichten
-   Geringwertige Wirtschaftsgüter: Erhöhung der Sofortabschreibung auf 800 Euro
-   Anlage EÜR: Keine Freigrenze mehr für Verzicht auf elektronische Übermittlung

Steuergrundlagen:
-   Steuererklärung: Verlängerung der Abgabefristen
-   Steuererklärung: Wann Sie eine Steuererklärung freiwillig abgeben sollten

Ausland:
-   Niederlande: Neue Regelung zur Besteuerung von Renten aus oder nach Holland
-   Frankreich: Vereinfachung bei der grenzüberschreitenden Rentenbesteuerung



Die letzten 12 Ausgaben des SteuerSparbriefs können Sie aufrufen im
         SteuerSparbrief-Archiv.


HINWEIS


Als Mitglied von Steuerrat24 machen Sie sich das Fachwissen von Experten zunutze!

EIN SPRUCH

"Spare, lerne, leiste was - dann haste, kannste, biste was."
(Stefan Raab, Medienunternehmer)
______________

"Wird es nicht alle Tage schlimmer?
Gehorchen soll man mehr als immer,
und zahlen mehr als je vorher."
(Goethe, Faust I,
Vor dem Tor, Vers 849/51)

______________

Nichts auf der Welt ist so gerecht verteilt wie der Verstand, denn jedermann ist überzeugt, dass er genug davon habe.
(René Descartes, 1596-1650)
© Copyright 2017 Steuerrat24