BERUFLICHE AUSGABEN: Berufliche Fahrten


 (c) Willfahrt/pixelio.de
Fahrten zwischen Wohnung und Arbeitsstätte sind mit der Entfernungspauschale steuerlich absetzbar. Ab 2014 wird der bisherige Begriff der "regelmäßigen Arbeitsstätte" ersetzt durch die "erste Tätigkeitsstätte". Dadurch werden künftig mehr Fahrten von der Entfernungspauschale erfasst. Auch wenn die neue Regelung einfach erscheint, kann es manchmal doch knifflig werden. Hier erfahren Sie die Einzelheiten zur neuen Rechtslage ab 2014.
Inhalt:
-   Die Details der Entfernungspauschale
-   Was ist die erste Tätigkeitsstätte?
-   Sonderregelung für behinderte Menschen
-   Fahrten zur Arbeit mit öffentlichen Verkehrsmitteln
-   Nutzung verschiedener Verkehrsmittel
-   Fahrten zur Arbeit mit dem Firmenwagen
-   Fahrten zur Arbeit mittels Sammelbeförderung
-   Anrechnung von Arbeitgeberleistungen auf die Entfernungspauschale
-   Was zusätzlich zur Entfernungspauschale absetzbar ist
-   Umweg auf dem Weg zur Arbeit
-   Andere Fahrten mit Ansatz der Entfernungspauschale
-   Besonderheit bei Fahrgemeinschaften
-   Besonderheit bei mehreren Arbeitsstätten
-   Besonderheit bei mehreren Wohnungen
Bild

Bild
Fahren Sie zusammen mit anderen Personen in Fahrgemeinschaft zur Arbeit, spart jeder nicht nur Benzinkosten, sondern auch Steuern. Denn jedes Mitglied der Fahrgemeinschaft kann die Entfernungspauschale als Werbungskosten absetzen. Dabei spielt es keine Rolle, wer fährt und wer bloß mitfährt. Und doch sollten Sie hier einige Sonderregeln kennen.
Inhalt:
-   Fahrgemeinschaft mit Umwegen
-   Wechselseitige Fahrgemeinschaft
-   Einseitige Fahrgemeinschaft
Gar mancher fährt nicht immer von derselben Wohnung aus zur Arbeit, sondern gelegentlich oder regelmäßig auch von einer anderen Wohnung. Wenn Sie hier nicht aufpassen, kann das steuerlich für Sie Nachteile bringen.
Inhalt:
-   Zweitwohnung am auswärtigen Arbeitsort
-   Fahrten von einer fremden Wohnung zur Arbeit. z. B. Wohnung der Freundin
-   Fahrten von einer "Sommerwohnung" zur Arbeit, z. B. Ferienhaus, Wohnwagen
Manch einer fährt nicht jeden Morgen zu derselben regelmäßigen Arbeitsstätte, sondern muss an bestimmten Tagen oder etwa am Nachmittag an einer anderen Arbeitsstätte seinen Dienst verrichten. Wie Sie die Fahrten in diesen Fällen bestmöglichst absetzen können.
Inhalt:
-   Mehrere regelmäßige Arbeitsstätten innerhalb desselben Arbeitsverhältnisses
-   Mehrere Arbeitsstätten in mehreren Arbeitsverhältnissen
-   Mehrere Arbeitsstellen in einem weiträumigen Arbeitsgebiet
-   Arbeitsstätte im häuslichen Arbeitszimmer
Viele Arbeitgeber erleichtern ihren Mitarbeitern den täglichen Weg zur Arbeit - zumindest in finanzieller Hinsicht. Hier erfahren Sie, wie diese Arbeitgeberleistungen steuerlich behandelt werden und welche Auswirkungen diese auf Ihren Werbungskostenabzug haben.
Inhalt:
-   Arbeitgeberzuschuss für Fahrten mit eigenem Pkw
-   Arbeitgeberzuschuss für Fahrten mit Motorrad, Motorroller, Moped, Fahrrad
-   Arbeitgeberzuschuss für Fahrten mit öffentlichen Verkehrsmitteln
-   Job-Ticket
-   Freifahrtberechtigung bei Mitarbeitern von Verkehrsunternehmen
-   Freifahrten uniformierter Polizeibeamter
-   Sammelbeförderung
-   Arbeitgeberzuschuss zu Unfallkosten
Mit der Bahncard 25 oder 50 können Fahrausweise der Deutschen Bahn AG zu einem ermäßigten Preis erworben werden. Inhaber der BahnCard 100 können sogar ein ganzes Jahr lang in Deutschland mit der Deutschen Bahn fahren - wohin sie wollen, wann sie wollen, so oft sie wollen - ohne dafür Fahrkarten zu lösen. Hier erfahren Sie, ob Sie die Kosten für die BahnCard steuerlich absetzen können und ob der Arbeitgeber Ihnen eine BahnCard steuerbegünstigt überlassen kann.
Gar mancher fährt Tag für Tag eine weite Strecke zur Arbeitsstätte. Und manchmal wird die Rückfahrt nach Hause doch zu beschwerlich, etwa nach Überstunden, einer fröhlichen Betriebsfeier, einem Geschäftsessen oder bei schlechter Witterung. Oder Sie fahren bereits am Vortag zum Arbeitsort, weil Sie am nächsten Morgen früh einen beruflichen Termin wahrnehmen müssen. Sind in diesen Fällen die Kosten für gelegentliche Übernachtungen als Werbungskosten absetzbar?
Was sind Leerfahrten? Leerfahrten liegen vor, wenn beispielsweise die Ehefrau den Ehemann im Rahmen einer beruflichen Fahrt zur Arbeitsstätte, zum Flughafen oder zum Bahnhof bringt oder dort abholt. Die Fahrt mit dem Gatten ist steuerlich absetzbar, aber die korrespondierende Rückfahrt bzw. Abholfahrt? Und was ist mit einem Unfallschaden auf einer solchen Leerfahrt? Sie werden staunen.
Behinderte sind aufgrund ihrer Behinderung meist erheblich in ihrer Bewegungsfähigkeit beeinträchtigt. Hier erfahren Sie, was Sie zusätzlich zum Behinderten-Pauschbetrag alles für Fahrten und für Ihr Auto steuerlich absetzen können.
Fahrtkosten gehören zu den unmittelbaren Krankheitskosten, wenn sie unmittelbar zu einer Heilbehandlung unternommen werden - und sind somit ebenfalls als außergewöhnliche Belastung absetzbar. Hier erfahren Sie, welche Fahrten und welche Kosten Sie im Einzelnen geltend machen können.


EIN SPRUCH

"Die Kürzung der Pendlerpauschale soll eine Steuervereinfachung sein?"
"Ja, denn ein Großteil der Steuerpflichtigen hat damit jetzt gar nichts mehr zu tun!"
(Günter Oettinger, Ministerpräsident Baden-Württemberg, im Nov. 2007)
© Copyright 2017 Steuerrat24