KINDER: Kinder und Job


Bild
Viele Studenten arbeiten neben ihrem Studium, vor allem in den Semesterferien. Verständlich, dass von dem Verdienst netto so viel wie möglich übrig bleiben soll. Und so taucht immer wieder die bange Frage auf, ob bei Studentenjobs Sozialabgaben und Steuern zu zahlen sind. Die Antwort ist nicht ganz einfach, denn es gibt eine Fülle von Sonder- und Ausnahmeregelungen. Darüber Bescheid zu wissen, kann sich lohnen.
Inhalt:
-   Ausüben einer geringfügigen Beschäftigung (Minijob)
-   Ausüben einer kurzfristigen Beschäftigung (Aushilfsjob)
-   Ausüben einer umfangreicheren Beschäftigung
-   Beschäftigung während der vorlesungsfreien Zeit (Semesterferien)
-   Beschäftigung während der Vorlesungszeit
-   Beschäftigung während eines Urlaubssemesters
-   Duale Studiengänge
-   Triales Studium
-   Sonderfälle
-   Steuerbegünstigte Tätigkeiten
-   Besteuerung bei Studenten
-   Unfallversicherung bei Studenten
-   Zweitwohnungsteuer bei Studenten
Studenten sind in der gesetzlichen Kranken- und Pflegeversicherung versicherungspflichtig. Die Versicherungspflicht besteht bis zum Abschluss des 14. Fachsemesters, längstens bis zum Ende des Semesters, in dem das 30. Lebensjahr vollendet wird. Bei der Kranken- und Pflegeversicherung der Studenten sind verschiedene Fälle zu unterscheiden.
Inhalt:
-   Beitragsfreie Familienversicherung
-   Studentische Krankenversicherung
-   Freiwillige Krankenversicherung
-   Private Krankenversicherung
-   Studentinnen: Anspruch auf Mutterschaftsgeld?
Bild

Praktikanten sind Personen, die sich im Zusammenhang mit einer schulischen Ausbildung praktische Kenntnisse in einem Unternehmen aneignen, die der Vorbereitung, Unterstützung oder Vervollständigung der Ausbildung für den künftigen Beruf dienen. Hierzu sollten Sie die vielen Sonderregelungen in der Sozialversicherung kennen.
Inhalt:
-   Vorgeschriebene Praktika
-   Nicht vorgeschriebene Praktika
-   Praktika bei dualen Studiengängen
-   Sonderfälle
In Zeiten des Fachkräftemangels müssen sich Unternehmen einiges einfallen lassen. Ein Weg, Studenten frühzeitig an den Betrieb zu binden, sind Stipendien. Ob ein solches Stipendium sozialversicherungspflichtig ist oder nicht, ist nach engen Kriterien zu beurteilen.
Inhalt:
-   Was ist ein Stipendium?
-   Stipendium und Sozialversicherung
-   Betriebliche Studienbeihilfe und Sozialversicherung
-   Stipendium und Steuer
Immer mehr Abiturienten streben ein duales Studium an: eine Kombination von Theorie an der Hochschule und von Praxis im Betrieb. So werden die Studenten durch den hohen praktischen Ausbildungsanteil ideal auf die spätere Berufstätigkeit vorbereitet, ihnen bleibt der Praxisschock erspart, und die ausbildenden Unternehmen lernen ihre künftigen Führungskräfte besser kennen. Besonderer Vorteil ist, dass die Studenten von ihrem ausbildenden Betrieb auch noch eine Vergütung bekommen. Die Frage ist, ob für die Vergütung Sozialabgaben zu zahlen sind.
Inhalt:
-   Vorab: Das duale Studium
-   Ausbildungsintegrierte duale Studiengänge
-   Berufsintegrierte und berufsbegleitende duale Studiengänge
-   Praxisintegrierte duale Studiengänge
-   Praxisintegrierte duale Studiengänge in der öffentlichen Verwaltung
-   Praktika im Rahmen der klassischen Hochschulausbildung
-   Werbungskosten beim dualen Studium
-   Kindergeld beim dualen Studium
-   Triales Studium: Welche Regeln in der Sozialversicherung gelten
In den Schulferien möchten viele Schüler und Schulabgänger jobben, um die Kasse etwas aufzubessern. Doch es gibt so manche Frage: Wann und was dürfen Schüler überhaupt arbeiten? Auf was müssen Abiturienten besonders achtgeben? Vor allem aber möchten die fleißigen Schüler und ihre Eltern wissen, wie solche Jobs bei der Steuer und Sozialversicherung behandelt werden.
Inhalt:
-   Was Kinder und Jugendliche arbeiten dürfen
-   Beschäftigung von Schülern
-   Beschäftigung von Schulabgängern
-   Hartz IV-Bezieher: Keine Anrechnung des Ferienjobs auf Arbeitslosengeld II
Hier geht es um die sozialversicherungsrechtliche Beurteilung der Beschäftigung von Diplomanden, Doktoranden, Referendaren, Hochschulassistenten, wissenschaftlichen Mitarbeitern, Hospitanten und Stipendiaten.
(c) Marc Dietrich - Fotolia.com
Wenn Kinder eine Beschäftigung, sei es eine Dauerbeschäftigung oder ein Aushilfs- oder Ferienjob, ausüben und eigenes Geld verdienen, kann dies bei den Eltern zu unerwünschten Risiken und Nebenwirkungen führen.
Inhalt:
-   Kindergeld und Kinderfreibetrag
-   Ausbildungsfreibetrag
-   Unterhaltsleistungen
-   Kinderzulage zur Eigenheimzulage
-   Kinderzulage zur Altersvorsorgezulage
-   Krankenversicherung
-   Weitere kindbedingte Vergünstigungen
Von der Geringfügigkeitsgrenze in Höhe von 450 EUR zu unterscheiden ist die sog. "Geringverdienergrenze", die 325 EUR beträgt und nur bei Auszubildenden zur Anwendung kommt. Hier erfahren Sie, welche Bedeutung und Auswirkungen diese Grenze hat.
Ein häufiges Problem: Schüler und Studenten haben zwei Jobs. Bitter hierbei ist, dass im ersten Job die Freibeträge nicht ausgeschöpft werden, während im zweiten Job die rigide Steuerklasse VI gilt und schon ab dem ersten Euro Lohnsteuer einbehalten wird. Die Lösung: Einfach beim Finanzamt einen Freibetrag für die Zweitbeschäftigung in die ELStAM eintragen lassen.
Inhalt:
-   Für wen kommt die Vergünstigung in Betracht?
-   Wie der Freibetrag für die Zweitbeschäftigung ermittelt wird
-   Wie Sie den Freibetrag eintragen lassen
-   Wie der Freibetrag und der Hinzurechnungsbetrag wirken

© Copyright 2017 Steuerrat24