Spätestens bis zum 31. Januar 2023 müssen die Erklärungen zur Feststellung der Grundsteuerwerte an das Finanzamt übermittelt werden. Viele Immobilieneigentümer haben die Erklärung allerdings bereits abgegeben und halten auch schon ihren Bescheid über den Grundsteuerwert in den Händen. Es bleibt aber ein ungutes Gefühl: Sind die angegeben Werte wirklich korrekt, das heißt, stimmen die Größe der Wohnfläche, das Baujahr oder die Bodenwerte wirklich? Und hat das Finanzamt seinerseits mit korrekten Zahlen gerechnet? Etwas kryptisch sind die Grundsteuerwertbescheide allemal. Und dann hat auch noch ein bekannter Verfassungsrechtler, Professor Gregor Kirchhof, geäußert, dass die  neue Grundsteuer zumindest in einigen Bundesländern verfassungswidrig sein soll (Focus online: Top-Jurist Kirchhof „Die neue Grundsteuer ist in einigen Bundesländern verfassungswidrig“). Da stellt sich bei Vielen die Frage, ob jeder einzelne Grundsteuerwertbescheid vorsorglich mit einem Einspruch angefochten werden soll.

Die Antwort auf diese Frage ist leider nicht einfach. Letztlich muss jeder selbst entscheiden, ob er die Mühe in Kauf nimmt. Folgendes sollte zu dem Thema - aus heutiger Sicht - berücksichtigt werden:

  • Von Ausnahmen abgesehen ergehen die Grundsteuerwertbescheide weder vorläufig noch unter dem Vorbehalt der Nachprüfung. Sie werden also rechtskräftig. Zwar haben die Finanzministerien von Bund und Ländern erörtert, ob die Bescheide generell unter dem Vorbehalt der Nachprüfung ergehen sollen, doch man hat sich dagegen entschieden. Folglich müssen Bescheide mittels Einspruch angefochten werden, wenn sie offen bleiben sollten.
  • Einsprüche gegen Grundsteuerwertbescheide werden nach der Erfahrung von Steuerrat24 aber sehr schnell abgelehnt, wenn nicht zusätzlich eine materiell-rechtliche Begründung erfolgt. Die Finanzverwaltung möchte Massenrechtsbehelfe im Keim ersticken. Ein Anspruch auf Ruhen des Verfahrens besteht nicht. Auch der Hinweis auf die verfassungsrechtlichen Zweifel wird aus heutiger Sicht nicht zu einem Ruhen des Verfahrens führen.
  • Wer also einen rein vorsorglichen Einspruch ohne weitere Begründung einlegt, sollte - bis auf Weiteres - davon ausgehen, dass er sich nur etwas Zeit erkauft. Wer Bescheide lange offen halten möchte, muss bereit sein, selbst zu klagen und sich dementsprechend selbst umfassend mit dem Verfassungsrecht auseinanderzusetzen. Dazu werden wohl nur sehr wenige Immobilieneigentümer Muße haben.
  • Legen Sie keinen Einspruch ein und stellen Sie im Nachhinein dennoch Fehler im Grundsteuerwertbescheid fest, sind Sie nicht ohne Rechte. § 222 BewG regelt die Möglichkeit der so genannten Fortschreibungen. Nach Absatz 1 gilt: "Der Grundsteuerwert wird neu festgestellt (Wertfortschreibung), wenn der in Euro ermittelte und auf volle 100 Euro abgerundete Wert, der sich für den Beginn eines Kalenderjahres ergibt, von dem entsprechenden Wert des letzten Feststellungszeitpunkts nach oben oder unten um mehr als 15.000 Euro abweicht." Besonders relevant ist zudem Absatz 3 der Vorschrift: "Eine Fortschreibung … findet auch zur Beseitigung eines Fehlers der letzten Feststellung statt." Es bestehen also auch jenseits eines Einspruchs Korrekturmöglichkeiten.
  • Was aber, wenn tatsächlich irgendwann einmal die Verfassungswidrigkeit des aktuellen Bewertungs- und Grundsteuerrechts festgestellt wird? Nach Auffassung von Steuerrat24 wird es dann ein neues Bewertungs- und Grundsteuerrecht geben. Und dann werden die Werte eben erneut festgestellt. Wer derzeit einen Grundsteuerwertbescheid in Händen hält, der erkennen lässt, dass der festgestellte Grundsteuerwert in etwa dem tatsächlichen Verkehrswert der Immobilie entspricht oder aber darunter liegt, sollte - selbst im Falle einer Verfassungswidrigkeit - nicht davon ausgehen, dass es einmal günstiger werden könnte. Aber zugegeben: Auch Steuerrat24 besitzt keine Glaskugel und natürlich können auch wir nicht abschätzen, was die Zukunft in verfassungsrechtlicher Hinsicht bringen wird.

Weitere Informationen: 

Wer einen Einspruch trotz der geringen Erfolgsaussichten einlegen möchte, kann eventuell folgendes Muster verwenden:

Xxxx xxxxxxx Xxxxx xxx Xxxxxx,

xxxxxxx xxxxx xxx xxxxx xxx Xxxxxxxx xxxxx xxx Xxxxxxxxxxxx xxx Xxxxxxxxxxxxxxxxx xxx xxxxxx..xxxxxx Xxxxxxxxx xxx. Xxxxxxxxxxxx xxxxxxxxxx xxx xxx Xxxxx xxx Xxxxxxxxxx xxx xx xxxxx Xxxxxxxxxxxx xxx Xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx xxxxx xxxx xxxxxxxxxx Xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx xxx xxxxxxxxx Xxxxxxxxxxx xxx Xxxxxxxxxxxxxxxxxxx. Xxxxxxx xxxx xxxx xxxx xxxxx Xxxxxx xxxx Xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx xxxx xxxxx xxxxxxxx Xxxxxxxxxxxxx xxxxxxxxx, xxxx xxxxx Xxxxxxxxxxx xxxx xx xxxxxx xxxxxxx xx Xxxxxx xxxxx.

Xxx xxxxxxxx Xxxxxxxxxxx xxxxxxxx xxx xxx, Xxx xxx xxx Xxxxxxxx xxx xxxxxxxxx Xxxxxxxxxxxxxxxxxxxx Xxxxxxxxx Xxxxxx Xxxxxxxx xx Xxxxx xxxxxx xxxxxxxxxx xx xxxxxx. Xxx Xxxx xx xxx Xxxxxxx xxxxxx: xxxxx:xxxxx.xxxxx.xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx.xxxxx

Xx xxx Xxxx Xxxxxxxxx Xxxxxxxx xxxxx xxxxxxx xxxxxxxxxxx: "Xxxxxxxxxx xxxxxx xxxx xxxxxxxxxxxxxxxxxxx Xxxxxxxxxxxxx xxxxxxxx. Xxxx xxx xxx Xxxxxx xxxxxxxxx xx xxxxxxxxxxx.xxx Xxx xxxxxx Xxxxxxxxx xxxxxxx xxxx xxxxx xxxxx xxxxx xxxxxxxxxxxxxx Xxxxxxxxxxxxxxxxxxx xxxxxxxxx. xxxXxx Xxxxxxxxxxx xxx Xxxxxx xxx xxxxxxx xxxxxxx xxxxxxxxxxxxxxxxxxxx.

Xxxxxxx: Xxx xxx Xxxxxx xxxxxxx xx xxxx xxx xx xxxxx Xxxxxxxxx, xxx xxxxxxxxxxxx Xxxxxxxxxxxxxx xxxxxxxxxx xxxxx xxxxxxxxxxxxxxxx xxxx. Xx Xxxxxxxxxx xxx xx x xxxxxxxxxxxxxx xxxxx Xxxxxxxxxxxx xxxxx Xxxxxxxxxxxxxx xxxx xxxxx Xxxxxxxxxxxxxxx x xxxxxxxxxxxx xxxxxxxxxx. Xxx xxxxxxxxxxxxxxxxxxx xxxx xxx Xxxxxx xxx Xxxxxxxxxx xxxxx xxxxxxxxxx xxxxxx.

XXXXXXX:xxxxxxXxx Xxxx xxx Xxxxxxxxxxxx Xxxxxxxxxxx xxxx xxxxxxxx xxx xxx Xxxxxxx Xxxx xxxxx Xxxxx Xxxxxxxxxxxxxxx xxxxx xxx Xxxxxxxxx xx Xxxxxx xxx Xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx xxx Xxxxxxxxxx xxx Xxxxxxxxxxxxxxxxx xx Xxxxxxxxxxxx xxxxxxxxxxxxx. Xxx xxxxxxx xxxxxxx xxxxxxxx xxx, xxxx xx xxxx xxxx xxxxx Xxxxx, xxx xxxx xxx xxx Xxxxxxxxxxxxx XxxxxxXxxxxxxxxxxx. Xxx Xxxxxxxxxxxx xxxxxx: x X xxxxxxx.

Xxxxxxxxx Xxxxxxxxxxx: Xxx Xxxxxxx xxx Xxxxxx xxx Xxxxxxxxxxxx Xxxxxxxxxxx xxx xxx xxxxxxxxxxxxxxxxxx Xxxxxxxxx xxxxxxxx xxxx xxxx xxxxx, xx xxx Xxxxx xxx xxxxxxx Xxxxxxxxxx xx xxxxxxxxx.

xxxxxx