Das Jahr 2020 hat bereits so viele Steueränderungen hervorgebracht wie selten zuvor. Und niemand blieb von ihnen - im positiven wie im negativen Sinne - "verschont". Zumindest die Senkung der Mehrwertsteuersätze hat jedermann betroffen - ob als Unternehmer, als Konsument oder als "Profi" im Steuerrecht oder im Rechnungswesen. Doch schon blicken wir auf die nächsten steuerlichen Änderungen, die wie eine Lawine auf uns zurollen. Namentlich sind es das Behinderten-Pauschbetragsgesetz, das Zweite Familienentlastungsgesetz und das Jahressteuergesetz 2020. Aber auch das Fondsstandortgesetz und das Gesetz mit dem sperrigen Namen "Abzugsteuerentlastungsmodernisierungsgesetz" bringen wichtige Änderungen mit sich. Ganz zu schweigen von den geplanten Änderungen bei der Grundsteuer und der Grunderwerbsteuer. Nachfolgend stellen wir Ihnen die wichtigsten Änderungen dieser Gesetzesmaßnahmen vor. Sie betreffen weitestgehend das Jahr 2021 und die Folgejahre; einige Änderungen gelten jedoch auch rückwirkend für das Jahr 2020. Der Sonderdruck umfasst rund 120 Seiten!

Und hier geht es zu dem umfassenden Beitrag (Stand: 21.5.2021):

xxxxxx

Xxxxxxxxxxxxxxxxx xxxx x xxxxxxxxxx xxxxx xxx Xxxxxxxxxx

xxxxxx